Noch in den Kinderschuhen steckt die neue, viel diskutierte Meduni Linz, die ab Herbst 2014 als erste Uni Österreichs das Medizinstudium im Bachelor-Master-System anbieten wird. 60 Medizinstudenten werden den allererste Jahrgang der zur Johannes Kepler Universität gehörenden Meduni Linz bilden, in den kommenden Jahren soll für 300 Studierende pro Jahrgang Platz geschaffen werden. Wer hinein darf wird wie bei den anderen Unis mittels MedAT entschieden.

Die ersten beiden, vorklinischen Jahre des Bachelorstudiums Humanmedizin werden an der Meduni Graz stattfinden, mit der die Meduni Linz in enger Kooperation steht. Für das dritte Jahr des Bachelor kehren die Mediziner nach Linz zurück, der dreijährige angeschlossene Master (Start 2017) wird gänzlich ebendort absolviert werden. Dass das Humanmedizinstudium als Bachelor-Master-Studium angeboten wird, hat seine Gründe in gesetzlichen Bestimmungen und ist einem Diplomstudium gleichzusetzen, da das Bachelorstudium mit keinem akademischen Grad abgeschlossen wird. (Es existiert also kein „Bachelor Medizin“.) Die Masterausbildung wird drei Jahre umfassen und mit Dr.med.univ. abgeschlossen werden.

Womit die frischgebackene Meduni wirbt, sind zeitgemäße, moderne Ausbildung, örtliche Nähe für Oberösterreichische Studierende und Schwerpunktsetzung auf Altersmedizin und Public Health.